Prophylaxe

Die Prophylaxe ist eine der wichtigsten Maßnahmen Ihre Zähne so lange wie möglich gesund zu halten. Durch Zahnbelag und den in ihm enthaltenen Bakterien (Streptococcus mutans und Laktobazillen), sowie deren Stoffwechselprodukten entsteht Karies. Wird dieser Zahnbelag nicht entfernt, so entwickelt sich im weiteren Verlauf zunächst eine Gingivitis und dann eine Parodontitis (fälschlicherweise bekannt als Parodontose) Hierbei wird der Zahnhalteapparat geschädigt und es kommt zum Knochenabbau mit Zahnverlust.

 

Diesem Problem können Sie vorbeugen, indem Sie regelmäßig zur Kontrolle und somit zur professionellen Zahnreinigung zu Ihrem Zahnarzt gehen.
In unserer Praxis wird die professionelle Zahnreinigung von unseren Prophylaxehelferinnen durchgeführt, die hierfür eine spezielle Ausbildung absolviert haben.

 

Die Behandlung läuft wie folgt ab:

  1. Entfernung harter und weicher Beläge mittels Hand- und Ultraschallinstrumenten

  2. Entfernung der Verfärbungen, die durch Kaffee, Tee und Nikotin hervorgerufen wurden, mit unserem Airflow (Pulver-Wasserstrahlgerät)

  3. Reinigung der Zahnzwischenräume mit Polierfeilen, Interdentalbürstchen, Zahnseide

  4. Politur zur Glättung der Zähne, um die Anhaftung der Bakterien zu erschweren

  5. Fluoridierung der Zähne zur Stärkung des Zahnschmelzes durch Remineralisierung

  6. Anweisung und Übung der individuell richtigen Zahnputztechnik

  7. Vorstellung unseres Solo-Prophylaxe Programms zur optimalen Reinigung der Zähne

 

Am Ende der Behandlung legen wir das Recall-Intervall für ihre nächste professionelle Zahnreinigung fest und entlassen sie mit einem wundervollen Gefühl aus der Praxis.

 

Häufig gestellte Fragen

 

Wie oft sollte ich die PZR machen lassen?

Wissenschaftliche Untersuchungen ergaben, dass eine Anwendung im Abstand von 3 -6 Monaten die ideale Ergänzung zum täglichen, gründlichen Putzen darstellt. Je nach dem erhobenen Befund wird Ihnen Ihr Zahnarzt den für Sie sinnvollen Rhythmus vorschlagen.

 

Was kostet eine PZR?

Laut den gesetzlichen Grundlagen wird die Professionelle Zahnreinigung als Prophylaxe eingestuft. Daher werden die anfallenden Kosten der zahnärztlichen Leistung in der Regel nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Die Preise sind individuell und richten sich nach dem Aufwand der Behandlung, welche zwischen 30 und 60 Minuten dauern kann.

 

Wie funktioniert Airflow?

Die Beläge und Verfärbungen werden mit einem Gemisch aus Wasser, Luft und kleinsten Partikeln, die wie ein feiner Sandstrahl auf die Zähne gesprüht wird, optimal beseitigt. Das Pulver besteht aus Glycin, einer biologischen Aminosäure, die sich im Mundraum schnell auflöst und bedenkenlos geschluckt werden kann. Für den Patienten ist die Behandlung mit dem Pulver-Wasserstrahlgerät schmerzfrei.